Zum Autor
Veröffentlichungen
Philosophie
Theologie
Übersetzungen
Unveröffentlichte Texte
Philosophischer Studienkreis
Kontakt und Impressum



Klappentext: Die Mystik ist ein nie versiegender spiritueller Kraftquell, der immer wieder dazu beigetragen hat, die Gottesbeziehung des Menschen von innen her zu verlebendigen. Der Band führt zunächst in die Grundzüge der christlichen Mystik ein. Siebenundzwanzig Kapitel zu den bedeutendsten christlichen Mystikern zweier Jahrtausende zeigen dann anhand von Zeugnissen spirituellen Lebens und deren theologischer Ausdeutung die tiefe Übereinstimmung hinter der Vielfalt der mystischen Wege. Behandelt werden das frühe Mönchtum und die Kirchenväterzeit mit Augustinus und dem geheimnisvollen syrischen Mönch Dionysius Areopagita, die Zisterzienser mit Bernhard von Clairvaux, die mittelalterliche Frauenmystik mit großen unabhängigen Frauen wie Hildegard von Bingen und Mechthild von Magdeburg, die Armutsbewegung des Franziskus von Assisi, Meister Eckhart und seine Schule, die niederländische Mystik, die spanische Mystik mit Ignatius von Loyola, Teresa von Ávila, Johannes vom Kreuz und die Mystik der Neuzeit mit wieder herausragenden Frauen wie Edith Stein und Simone Weil.

Erschienen im Marix-Verlag in der Reihe Marix-Wissen

Leser Sebastian auf Amazon: "Der Autor schafft es, genau die richtige Mischung in seinen Beschreibungen zu finden, um die Mystik sachlich und auch menschlich darzustellen. Eine Gradwanderung, die insbesondere bei diesem Thema nicht so einfach ist, setzt sie doch eine gute Unterscheidungsfähigkeit voraus. Er spannt in seinen Darstellungen einen weiten Bogen durch die Geschichte. Ein sehr lesenswertes Buch."

Leserin Sandra auf Amazon: "I am compleately satisfied with the quality and delivery of the book. I would sugest it to anyone who is interested in spirituality and buying used books online."



Klappentext: Dieser ›mystische Reiseführer‹ zeichnet ein lebendiges Bild der Wege und Orte, von denen die großen Mystiker und Theologen geprägt wurden. Er zeigt, welche Menschen sich hinter den Glaubensaussagen, Hoffnungen und Visionen verbergen, die über Jahrtausende nichts von ihrer Lebendigkeit verloren haben. Der Band behandelt u.a. Johannes auf Patmos, Augustinus, Bernhard von Clairvaux, Hildegard von Bingen, Franziskus und Meister Eckart und Teresa von Avila. Durch die Beschreibung ihrer Lebensorte und die biographischen Details entsteht ein farbiges Bild der Gottessucher und Asketen, der Kirchenpolitiker und spirituellen Außenseiter, die im Christentum maßgebliche Spuren hinterlassen haben. Reisend, nach-fühlend und nach-denkend erschließt sich dem Leser ein neues Bild der Religionsdenker.

Erschienen in der Wissenschaflichen Buchgesellschaft

Theologische Literaturzeitung "Wertvoll ist nicht zuletzt das Einleitungskapitel unter der Überschrift 'Religiöse Erfahrung und Mystik': Es erörtert unterschiedliche Arten und Tiefen von Mystik und weist jede Pseudospiritualität aus dem Esoterikladen' zurück. Obwohl der promovierte Vf. kein Theologe, sondern den Fächern Pädagogik und Philosophie zuzuorden ist, beweist er beste theologische Kenntnisse und feinsinnige spirituelle Einfühlung."

Zentrum für Augustinusforschung: "Durch die Beschreibung ihrer Lebensorte und die biographischen Details entsteht ein farbiges Bild der Gottsucher und Asketen, der Kirchenpolitiker und spirituellen Außenseiter, die im Christentum maßgeblich Spuren hinterlassen haben. Reisend, nach-fühlend und nach-denkend erschließt sich dem Leser ein neues Bild der Religonsdenker."

Österreichisches Bibliothekswerk: "Das Buch verdient breite Empfehlung und Verbreitung."